Facebook Pixel
text.skipToContent text.skipToNavigation

Color Copy – Wir wir Color Copy auch für Inkjet fit gemacht haben | myMondi.net

Language and country menu

Hallo! Bitte wählen Sie Ihren Standort

Main navigation mobile

mobile3.jpg

Technologie

Color Copy – Wie wir Color Copy auch für Inkjet fit gemacht haben

Beim Drucken kommen verschiedenste Verfahren, Druckmaschinen und Papiersorten zum Einsatz. Die heterogene Technik erschwert vor allem eines: die zuverlässige Produktion strahlender und beständiger Farben.  Damit das nicht so bleibt, haben wir das führende Laserdruckpapier jetzt auch für Inkjet fit gemacht.
Zur Rekapitulation: Color Copy, nach langjähriger Entwicklung seit 1989 offizielle Marke, wurde ursprünglich für den Laserfarbdruck entwickelt – damals ein aufstrebender Markt mit neuen Maschinen, für die eine neue Papiersorte benötigt wurde. Heute ist Color Copy der Goldstandard für Laserdruckpapier.

Hier könnte die Geschichte enden. Doch während sich der digitale Laserdruck zu einem riesigen Markt entwickelte, hielt ein zweites Verfahren Einzug, dessen Aufwärtstrend auch heute keine Anzeichen einer Verlangsamung zeigt: der Inkjetdruck.
Beim Gespräch mit John Ferraro von HP, einem der größten Hersteller von Inkjetdruckern, wird deutlich, dass dieser Markt vor allem in den Segmenten Heim- und Bürodruck kontinuierlich wächst.
 
Wir erwarten ein Wachstum im Inkjetbereich für Zuhause, angetrieben durch die wachsende Anzahl an Personen, die von Zuhause arbeiten oder unterrichtet werden. HP erwartet, dass in Zukunft bis zu 40% der Personen, zumindest gelegentlich, von Zuhause aus arbeiten werden.
John Ferraro, General Manager HP Media Business

Von Inkjet zu Laser und wieder zurück


Technisch unterscheiden sich die beiden Druckverfahren erheblich: Während beim Laserdruck (trockener) Toner und Licht zum Einsatz kommen, wird das Druckbild beim Inkjetdruck durch den direkten Auftrag von Tinte auf das Papier erzeugt.

Ein für beide Verfahren geeignetes Papier muss einiges leisten: Es muss sowohl Trocken- als auch Nassdruck gestatten, hohe Temperaturen aushalten und viel Flüssigkeit absorbieren. Die Entwicklung eines solchen Papiers ist schwierig und kann Jahrzehnte dauern.
 
teaserHair.png
Wir sprachen mit Gerhard Drexler (R&D, Uncoated Fine Paper, Mondi), der maßgeblich an der Entwicklung von Color Copy beteiligt war und die Schwierigkeiten der Herstellung eines für beide Druckverfahren geeigneten Papiers in- und auswendig kennt.

Seiner Einschätzung nach eignet sich Color Copy Original prinzipiell für beide Druckverfahren. Allerdings gibt es jetzt eine Neuheit, die eine bis dato unerreichte Farbbrillanz ermöglicht.

Die Technologie heißt ColorLok® und wurde von HP als Zertifizierung von Papier entwickelt, das höchste Standards erfüllt. Sie gibt es jetzt für jedes einzelne Blatt der Marke Color Copy Original.
 
Wie das funktioniert? Bei der Herstellung wird das Papier mit einer zusätzlichen Schicht versehen, die ein zu tiefes Eindringen der Tinte verhindert. Die Pigmente bleiben näher an der Oberfläche, wodurch satte, leuchtende Farben entstehen. Zudem trocknet die Tinte schneller und neigt weniger zum Verschmieren.
 
Beim Drucken auf Color Copy Original mit ColorLok® kommt es zu einer schnellen Agglomeration der Farbpigmente, die an der Oberfläche verbleiben, während Wasser und andere Bestandteile der Tinte vom Papier absorbiert werden. Das Druckergebnis ist fantastisch.
Gerhard Drexler, R&D Mondi UFP
Color Copy-Papier mit ColorLok ist in den Formaten A3 und A4 und Grammaturen zwischen 80 und 280 g/m² erhältlich.
 

Papier für schnellen Inkjetdruck


ColorLok® ist für den Heim- und Bürodruck ausgelegt.

Es gibt aber noch eine Neuheit, mit der ein weiterer Markt in den Genuss der gleichen Vorteile kommt: Color Copy jet. Der Name ist Programm. Wie bei ColorLok® sorgt eine spezielle Pigmentierung dafür, dass die farbgebenden Substanzen in Oberflächennähe bleiben. Die Technologie zielt jedoch nicht auf Desktop-Drucker, sondern auf Hochgeschwindigkeits-Inkjetmaschinen ab.

Auch sie können mit dem Papier nun strahlende und beständige Farben erzielen. Diese Erweiterung des Color Copy-Sortiments ermöglicht Präzision, hohes Drucktempo und vor allem brillante, beständige Farben.

Ein zusätzliches Plus: Das für den Hochgeschwindigkeits-Inkjetdruck entwickelte Color Copy Jet eignet sich laut Drexler auch bestens für Laserdrucker mit Toner.
 
Bei einer Unterhaltung kam die Idee auf, Color Copy Jet auf einem normalen Farbkopierer zu testen. Wir haben ein paar Blatt auf dem nächstbesten Kopierer ausprobiert und ich war erstaunt, wie gut Color Copy Jet auch da funktioniert.
Gerhard Drexler, R&D Mondi UFP

Color Copy für jeden Einsatz


Wie gesagt: Color Copy erzielt trotz der von den einzelnen Druckverfahren geforderten unterschiedlichen Papiereigenschaften immer das optimale Ergebnis. ColorLok® macht es heim- und bürodrucktauglich und durch die Entwicklung von Color Copy Jet haben wir dafür gesorgt, dass auch professionelle Druckereien mit dem Papier auf ihren Maschinen strahlende Farben erzielen. Es bietet den größten Farbraum für Laserfarb- und Inkjetdrucker in Büros und Großdruckereien und ist dank seiner schönen Satinierung bereits jetzt ein Favorit für Premium-Anwendungen.

Ganz unabhängig von den Anforderungen der Anwender oder Kunden: Color Copy ist so brillant wie die Farben, mit denen es bedruckt wird.
 

Schon Gewusst?

Es gibt zweierlei Art Tinte für den Inkjetdruck: Pigmenttinte und Dye-Tinte. Aufgrund ihrer unterschiedlichen Eigenschaften ist ColorLok nur für Pigmenttinte geeignet. Der Grund: Bei Dye-Tinte sind die Farbmittel vollständig in einer Flüssigkeit gelöst, während sie bei Pigment-Tinte als Partikelsuspension in einem flüssigen Träger vorliegen. Diese Pigmente werden getrennt vom flüssigen Bestandteil der Tinte aufgebracht, sodass ColorLok seine Wirkung entfalten kann.
 
Um mehr über Color Copy zu erfahren und Nachrichten wie diese hier direkt in Ihrem Posteingang zu empfangen, melden Sie sich hier für unseren Newsletter an:
 
envelopes_desktop.jpg
Newsletter

Bleiben Sie informiert

Wollen Sie regelmäßige Updates über die Welt von Color Copy? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Podcast

Vergewissern Sie sich doch einfach selbst:

Mustermappe bestellen
Kontakt

Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören!

Wir sind hier, um Ihnen zu helfen. Egal ob sie Fragen zu unseren Papieren haben oder ein spezifisches Muster bestellen wollen: unser Team freut sich über Ihre Nachricht!
Schreiben Sie uns an: [email protected] oder rufen Sie uns an: +43 1 79013-4990

Gehe zu Kapitel