Facebook Pixel
text.skipToContent text.skipToNavigation

Japaneum | myMondi.net

Language and country menu

Hallo! Bitte wählen Sie Ihren Standort

Main navigation mobile

MOBILESTAGESonne-Mond-Cheesecake_A.jpg

Story

Sonne, Mond & Cheesecake

 
MOBILESonne-Mond-Cheesecake_A.jpg
Bis weit ins 19. Jahrhundert war Japan für den Großteil der Welt verschlossen. Menschen in Europa wussten nicht viel über das Land, was in den Köpfen umso mehr Bilder einer exotischen und fremdartigen Kultur entstehen ließ. Als sich Japan schließlich für die Welt öffnete, wurden diese Bilder durch echten und greifbaren kulturellen Austausch ersetzt. 
Repräsentationen japanischer Kultur - wie etwa die akribischen Gärten - wurden ein Fixum im Österreich des 19. Jahrhunderts, und bald sollten auch diplomatische und kulturelle Bande zwischen den beiden Ländern entstehen.

Das Japaneum, ein kleines Museum in der Burg Rabenstein in der Steiermark, erzählt die Geschichte dieser Herausbildung der kulturellen Befruchtung.

 
Japaneum2DesktopArticle.jpg
Für die Eröffnung des Museum kreierte die Agentur Blink eine Willkommensbox, die nicht nur einen Miniatur Zengarten, Räucherstäbchen und Essstäbchen, sondern auch eine Einladunge, gedruckt auf Pergraphica High White Rough beinhaltet.

Wenn man bedenkt, was für eine Tradition die Herstellung von Papier in Japan hat, ist das eigentlich die beste Art alte und neue, Österreichische und Japanische Kultur zu verbinden.

Projektdaten

Papier

PERGRAPHICA® High White Rough, 200 g/m²

Anwendung

Projekt:

Japaneum in der Burg Rabenstein

Design:

Blink

Publikationszeitraum:

04.2019

Vergewissern Sie sich doch einfach selbst:

Mustermappe bestellen

Gibt's Fragen?

Kontaktieren sie uns
Artikelüberblick

Gehe zu Kapitel