text.skipToContent text.skipToNavigation

Language and country menu

Hallo! Bitte wählen Sie Ihren Standort

Login menu

myMondi

myMondi.shop ist unsere B2B Shop- und Service Plattform für unsere Direktkunden. Wenn Sie einen Zugang möchten, bitte kontaktieren Sie uns.
Anmelden

Main navigation mobile

Mobile login

Sustainability Guide

Kaufhilfe für nachhaltiges Papier

Eine nachhaltige Papierlösung zu finden ist gar nicht so einfach. Wir helfen Ihnen gerne dabei.

Wie können Sie sicher sein, dass Ihr Papier verantwortungsvoll hergestellt wurde und aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt? Ist Recyclingpapier die beste Option, oder leisten auch Frischfasern einen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft? Wie lässt sich der eigene CO₂-Fußabdruck minimieren? Was ist mit den schädlichen Emissionen, die beim Bleichen von Papier freigesetzt werden?

Da mehrere Faktoren zu berücksichtigen sind, haben wir diese Seite in die am häufigsten gestellten Fragen aufgeteilt. In puncto Nachhaltigkeit gibt es ja schließlich keine Einheitslösung. Je nach den spezifischen Anforderungen sind unterschiedliche Aspekte wichtig.

Ob CO₂-neutrales, chlorfreies oder recyceltes Papier, mit dem Blauen Engel ausgezeichnetes oder nach FSC™ beziehungsweise PEFC zertifiziertes Papier – ganz gleich, welche Anforderungen Sie haben, bei Mondi werden Sie fündig. Alle unsere Produkte werden nachhaltig hergestellt. Wenn Sie sich für ein Papier von Mondi entscheiden, können Sie damit einen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Sehen Sie sich die Antworten auf die unten aufgeführten Fragen an, um eine fundierte Entscheidung über das für Sie richtige nachhaltige Papier treffen zu können.

01

Ist Recyclingpapier die einzige nachhaltige Option?

Nie zuvor hat Recyclingpapier so gut ausgesehen. Die Herstellung hochwertiger Papiere aus entsorgten Produkten ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft.


Europa ist in dieser Hinsicht weltweit führend: 74 Prozent aller verwendeten Papier- und Kartonprodukte werden bereits recycelt – ein beachtlicher Meilenstein. Wir sind stolz darauf, diese Entwicklung zu unterstützen.


Allerdings gibt es einen Haken bei der Sache: Papier lässt sich nicht unendlich oft wiederverwerten. Irgendwann, in der Regel nach vier bis sechs Lebenszyklen, werden die Fasern zu kurz. Selbst bei äußerst sorgfältiger Altpapiersammlung würde es irgendwann nicht mehr genug Rohmaterial geben – ganz ohne Frischfaserpapier aus nachhaltiger Forstwirtschaft geht es also nicht.


Erfreulicherweise sind für ein nachhaltiges Produkt noch viele andere Faktoren entscheidend, sodass bei verantwortungsvoller Beschaffung auch Frischfaserpapier – also neues Papier aus Zellstoff – nachhaltig ist. Nachhaltige Waldbewirtschaftung sorgt dafür, dass sich Bäume regenerieren; auch soziale und ökologische Auswirkungen finden Berücksichtigung. Eine der besten Möglichkeiten, Wälder vor der Rodung für Ackerbau oder Viehzucht (und damit der weltweit wichtigsten Entwaldungsursache) zu schützen, ist eine vernünftige Nutzung als erneuerbare Ressource mit entsprechender Regeneration.


Um eine solche Nutzung zu gewährleisten, sind sämtliche unserer Frischfaserpapiere FSC™- bzw. PEFC-zertifiziert. Weitere Informationen dazu finden Sie im dritten Kapitel. Wenn Sie jetzt auf Recyclingpapier umsteigen möchten, sind Sie bei uns genau richtig. Vielleicht ist es für Sie auch an der Zeit, etwas Neues auszuprobieren? Dann könnte Papier aus alternativen Fasern wie Gras etwas für Sie sein.


Klicken Sie unten auf die Register, um mehr über Ihre Optionen zu erfahren.

  • 100 Prozent Recycling

    100%-Recyclingpapier besteht, wie der Name schon sagt, ausschließlich aus Altpapier, es werden keine Frischfasern verwendet. Wir gehen sogar noch einen Schritt weiter: Unser Recyclingpapier besteht aus Altpapier von Endverbrauchern. Dabei handelt es sich also nicht etwa um Reste aus unseren Papierfabriken oder um Industrieabfälle, sondern um Altpapier, das vor dem Recycling schon von Konsumenten genutzt wurde.


    Mit unserem NAUTILUS®-Sortiment bieten wir hochwertiges Recyclingpapier in vielfältigen Grammaturen und Formaten.


    100 Prozent Recyclingpapier – Sie haben die Wahl:

  • 30 Prozent Recycling

    Wichtig zu erwähnen ist, dass nicht jedes Recyclingpapier zu 100 Prozent recycelt ist. Bei vielen Papieren werden Frischfasern mit 30 Prozent Altpapier aus der blauen Tonne kombiniert. So entsteht ein äußerst hochwertiges Recyclingpapier.


    Unser 30-prozentiges Recyclingpapier wird mit unserer TRIOTEC®-Sandwich-Technologie produziert. Die innere Schicht enthält dabei 30 Prozent Recyclingfasern, während die äußeren Schichten aus absolut chlorfrei gebleichten Frischfasern bestehen. Die einzigartige Technologie von Mondi sorgt für hervorragende Bedruckbarkeit, da sich in der Außenschicht Frischfasern befinden. Außerdem zeichnet sich dieses Papier durch einen hohen Weißegrad, eine hohe Steifigkeit und gute Laufeigenschaften aus.


    Wählen Sie unten unser zu 30 Prozent recyceltes Papier aus, oder lesen Sie mehr über unsere Nachhaltigkeitsbestrebungen:

  • Alternative Fasern

    Gräser machen etwa ein Fünftel der gesamten Vegetation auf der Erde aus. Sie gehören zu den am schnellsten wachsenden Pflanzen und sind ökologisch erfolgreich – man findet sie in den Tropen ebenso wie in den Alpen, im Wasser und sogar in der Wüste.


    Durch die Kombination von Grasfasern mit Frischfasern aus nachhaltigen Quellen entsteht eine einzigartige Haptik. Kleine sichtbare Grasfasern geben dem Papier ein natürliches Erscheinungsbild. Dank der hohen Reißfestigkeit eignet es sich besonders gut für Verpackungsprodukte.


    Kunden, die sich für Papiere aus alternativen Fasern interessieren, finden hier das richtige Produkt:

  • Individuelle Lösung

    Wenn Sie besondere Anforderungen haben, die unser Angebot derzeit nicht abdeckt, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung – ganz gleich, ob es um einen spezifischen Anteil an Recyclingfasern, eine bestimmte Zertifizierung, einen speziellen Farbton oder etwas Anderes geht. Unser Team entwickelt (bei Einhaltung einer Mindestbestellmenge) gern eine individuelle Lösung, die Ihrem Bedarf entspricht. ​​​​​​​

100 Prozent Recycling

100%-Recyclingpapier besteht, wie der Name schon sagt, ausschließlich aus Altpapier, es werden keine Frischfasern verwendet. Wir gehen sogar noch einen Schritt weiter: Unser Recyclingpapier besteht aus Altpapier von Endverbrauchern. Dabei handelt es sich also nicht etwa um Reste aus unseren Papierfabriken oder um Industrieabfälle, sondern um Altpapier, das vor dem Recycling schon von Konsumenten genutzt wurde.


Mit unserem NAUTILUS®-Sortiment bieten wir hochwertiges Recyclingpapier in vielfältigen Grammaturen und Formaten.


100 Prozent Recyclingpapier – Sie haben die Wahl:

30 Prozent Recycling

Wichtig zu erwähnen ist, dass nicht jedes Recyclingpapier zu 100 Prozent recycelt ist. Bei vielen Papieren werden Frischfasern mit 30 Prozent Altpapier aus der blauen Tonne kombiniert. So entsteht ein äußerst hochwertiges Recyclingpapier.


Unser 30-prozentiges Recyclingpapier wird mit unserer TRIOTEC®-Sandwich-Technologie produziert. Die innere Schicht enthält dabei 30 Prozent Recyclingfasern, während die äußeren Schichten aus absolut chlorfrei gebleichten Frischfasern bestehen. Die einzigartige Technologie von Mondi sorgt für hervorragende Bedruckbarkeit, da sich in der Außenschicht Frischfasern befinden. Außerdem zeichnet sich dieses Papier durch einen hohen Weißegrad, eine hohe Steifigkeit und gute Laufeigenschaften aus.


Wählen Sie unten unser zu 30 Prozent recyceltes Papier aus, oder lesen Sie mehr über unsere Nachhaltigkeitsbestrebungen:

Alternative Fasern

Gräser machen etwa ein Fünftel der gesamten Vegetation auf der Erde aus. Sie gehören zu den am schnellsten wachsenden Pflanzen und sind ökologisch erfolgreich – man findet sie in den Tropen ebenso wie in den Alpen, im Wasser und sogar in der Wüste.


Durch die Kombination von Grasfasern mit Frischfasern aus nachhaltigen Quellen entsteht eine einzigartige Haptik. Kleine sichtbare Grasfasern geben dem Papier ein natürliches Erscheinungsbild. Dank der hohen Reißfestigkeit eignet es sich besonders gut für Verpackungsprodukte.


Kunden, die sich für Papiere aus alternativen Fasern interessieren, finden hier das richtige Produkt:

Individuelle Lösung

Wenn Sie besondere Anforderungen haben, die unser Angebot derzeit nicht abdeckt, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung – ganz gleich, ob es um einen spezifischen Anteil an Recyclingfasern, eine bestimmte Zertifizierung, einen speziellen Farbton oder etwas Anderes geht. Unser Team entwickelt (bei Einhaltung einer Mindestbestellmenge) gern eine individuelle Lösung, die Ihrem Bedarf entspricht. ​​​​​​​

02

Produktzertifizierung: Wie unterscheiden sich Umweltzeichen?

Nachhaltige Produktionsprozesse und Lieferketten sollten bei der Papierauswahl zu den wichtigsten Kriterien gehören. Umweltzeichen bescheinigen insgesamt nachhaltige Produktionsverfahren und -maßnahmen bei der Herstellung von Waren, die zur Kreislaufwirtschaft beitragen. Kunden können sich anhand von Umweltzeichen über die Umweltauswirkungen ihrer Einkäufe informieren, und Hersteller werden zu Verbesserungen bei der Nachhaltigkeit ihres Sortiments motiviert.


Die Zertifikate, die wir erhalten haben, decken unsere gesamte Lieferkette von der Beschaffung bis zur Produktion ab. Sie sind auch eine Anerkennung für unser Bestreben als Unternehmen, einen positiven Beitrag für unsere Branche zu leisten und uns von einer linearen zu einer Kreislaufwirtschaft zu entwickeln.


Wir haben die Basis unseres Kennzeichens für nachhaltige Papierlösungen, Green Range, gestärkt und erweitert: Zertifikate wie der Blaue Engel, das EU Ecolabel und Cradle to Cradle Certified® belegen unser Engagement für Produktnachhaltigkeit.


Klicken Sie unten auf die Register, um sich über die wichtigsten Umweltzeichen-Zertifizierungen unserer Produkte zu informieren:

  • Cradle to Cradle Certified®

    • Fokus: nachhaltige Produkte, die zu einer Kreislaufwirtschaft beitragen
    • Geografischer Bereich: weltweit
    • Zielsetzung: nachhaltige Produktion, erneuerbare Materialien, weniger Abfall, soziale Gerechtigkeit
    • Überprüfung: alle zwei Jahre erforderliche Neuzertifizierung
    • Zertifizierung durch Dritte

    Cradle to Cradle Certified®* ist ein weltweit anerkannter Maßstab für sicherere und nachhaltigere Produkte, die für die Kreislaufwirtschaft hergestellt wurden. Die umfassende Zertifizierung deckt alle Aspekte von der Beschaffung bis zur Produktion ab. Damit wird bestätigt, dass unsere Produkte im Einklang mit den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft hergestellt werden.

    Die Nachhaltigkeit der Produkte wird in fünf Kategorien bewertet: Materialgesundheit, Wiederverwertung, Luftreinhaltung und Klimaschutz, verantwortungsvoller Umgang mit Wasser und Böden, soziale Gerechtigkeit. Den Produkten wird in jeder Kategorie ein Erfüllungsgrad (Bronze, Silber, Gold und Platin) zugewiesen, und die am niedrigsten bewertete Kategorie bestimmt die insgesamt vergebene Zertifizierungsstufe. Um das Umweltzeichen weiterhin führen zu dürfen, müssen die Produkte alle zwei Jahre neu zertifiziert werden.


    Das gesamte Mondi-Markenpapiersortiment unserer Werke in Österreich und der Slowakei hat die Cradle to Cradle Certified® Stufe Bronze erreicht. Einige Unternehmen lassen nur bestimmte Papiere aus ihrem Angebot zertifizieren, um eine höhere Bewertung zu erhalten – wir haben uns für die größtmögliche Transparenz entschieden, indem wir unser Portfolio aus diesen Werken als Ganzes einbeziehen. Diese Zertifizierung deckt eine breite Auswahl an Produkten ab, die Recycling-, Design-, Büro- und Digitalfarbdruckpapiere umfasst. Da es sich um eine Zertifizierung mit komplexen Kriterien handelt, stellt sie uns durchaus vor Herausforderungen. Andererseits motiviert sie uns aber auch zum Erreichen unserer ambitionierten Nachhaltigkeitsziele, über die Sie hier mehr erfahren können.


    *Cradle to Cradle Certified® ist ein eingetragenes Markenzeichen des Cradle to Cradle Products Innovation Institute.


    Treffen Sie Ihre Auswahl unter Papieren, die auf der Stufe Bronze Cradle to Cradle Certified® sind

  • EU Ecolabel

    • Fokus: Überwachung des gesamten Lebenszyklus von der Rohstoffgewinnung bis zur Entsorgung
    • Geografischer Bereich: Europäischer Wirtschaftsraum (Europäische Union plus Island, Liechtenstein und Norwegen); weltweit anerkannt
    • Zielsetzung: Verringerung von CO₂-Emissionen und Abfalls
    • Überprüfung: alle vier bis fünf Jahre Überarbeitung der Kriterien; Neuzertifizierung erforderlich bei Relevanz der neuen Kriterien für die zertifizierten Produkte
    • Zertifizierung durch Dritte

    Das EU Ecolabel ist ein in Europa und auch weltweit anerkanntes Umweltzertifikat für Produkte und Dienstleistungen, die im Verlauf ihres gesamten Lebenszyklus hohe Umweltstandards erfüllen – von der Rohstoffgewinnung über die Produktion bis hin zu Vertrieb und Entsorgung.


    Seit seiner Einführung im Jahr 1992 fördert das EU Ecolabel die Kreislaufwirtschaft. Hersteller werden durch das Umweltzeichen dazu animiert, Abfall und CO₂-Emissionen bei der Produktion zu reduzieren. Die Zertifizierungskriterien fördern die Entwicklung von Produkten, die nicht nur langlebig sind, sondern sich auch leicht reparieren und recyceln lassen. Strikte Richtlinien, deren Einhaltung Dritte kontrollieren, sichern effiziente Maßnahmen, die zu einer positiven Umweltbilanz beitragen. Viele Unternehmen orientieren sich bei der Entwicklung ihrer Produktlinien an den Kriterien des EU Ecolabel für bewährt umweltfreundliche Verfahren.


    Sämtliche unserer ungestrichenen Feinpapiere der Marke Mondi Uncoated Fine Paper sind mit dem EU Ecolabel zertifiziert. Hier ist eine Auswahl für Sie:

  • Blauer Engel

    • Fokus: umweltfreundliches Produktdesign; Recyclingprodukte im Papier- und Druckbereich
    • Geografischer Bereich: weltweit
    • Zielsetzung: Schutz von Klima, Ressourcen und Wasser sowie von Mensch und Umwelt
    • Überprüfung: Gültigkeit in der Regel drei bis vier Jahre; bei Neuzertifizierung erneute Bewertung der Kriterien vor Ablauf der Gültigkeit
    • Zertifizierung durch Dritte

    Der Blaue Engel aus Deutschland war das weltweit erste Umweltzeichen. Seit 1978 werden damit hohe Maßstäbe für umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen gesetzt. Das Zertifikat gilt als Goldstandard und dient als zuverlässiger Leitfaden für einen nachhaltigeren Konsum.


    Die Kriterien des Umweltzeichens decken den Schutz von Klima, Ressourcen, Wasser sowie Mensch und Umwelt ab. Hinter dem Blauen Engel stehen vier deutsche Institutionen; die unabhängige Jury Umweltzeichen entscheidet über die Vergabe des Blauen Engels.


    Im Papier- und Druckbereich liegt der Schwerpunkt des Blauen Engels auf Recyclingprodukten sowie der Begrenzung des Einsatzes von optischen Aufhellern. Druckerzeugnisse, die einen Anteil Frischfasern enthalten, müssen aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern und Forstbetrieben mit hohen ökologischen Standards stammen, um die Auflagen des Blauen Engels zu erfüllen.


    Ausgewählte Papiere unserer NAUTILUS®-Reihe tragen den Blauen Engel:

  • Österreichisches Umweltzeichen

    • Fokus: Umweltauswirkungen der Herstellung, Verwendung und Entsorgung von Konsumgütern
    • Geografischer Bereich: Österreich
    • Zielsetzung: Nachhaltigkeit von Konsumgütern in allen Bereichen
    • Überprüfung: alle vier Jahre erforderliche Neuzertifizierung
    • Zertifizierung durch Dritte

    Das Österreichische Umweltzeichen gibt Auskunft über die Umweltauswirkungen der Herstellung, Verwendung und Entsorgung von Konsumgütern. Verbraucher erhalten damit eine Orientierung, und Hersteller können die entsprechenden Umweltstandards heranziehen.


    Seit 1990 ermöglicht das Österreichische Umweltzeichen eine umfassende Zertifizierung anhand von Umwelt- und Nachhaltigkeitskriterien für 60 verschiedene Produktgruppen und Dienstleistungen. Der Tourismus ist ebenso einbezogen wie Bildungseinrichtungen, Veranstaltungen und Kulturattraktionen.


    Traditionell wurde diese Zertifizierung für in Österreich hergestellte Waren vergeben, zur Orientierung für Käufer hinsichtlich ihrer Produktionsstandards. Vor diesem Hintergrund ist das Österreichische Umweltzeichen auf dem lokalen Markt weiterhin wichtig, nach Möglichkeit sollte parallel aber eine Zertifizierung mit dem EU Ecolabel angestrebt werden.


    Die folgenden Papiere tragen das Österreichische Umweltzeichen: ​​​​​​​

  • Individuelle Lösung

    Wenn Sie auf ein bestimmtes Umweltzeichen Wert legen, dass nicht zu unseren Standardzertifizierungen gehört, beraten wir Sie (bei Einhaltung einer Mindestbestellmenge) gern in Bezug auf individuelle Lösungen, die beispielsweise regionalen Umweltzeichen wie dem Nordic Swan gerecht werden. ​​​​​​​

Cradle to Cradle Certified®

  • Fokus: nachhaltige Produkte, die zu einer Kreislaufwirtschaft beitragen
  • Geografischer Bereich: weltweit
  • Zielsetzung: nachhaltige Produktion, erneuerbare Materialien, weniger Abfall, soziale Gerechtigkeit
  • Überprüfung: alle zwei Jahre erforderliche Neuzertifizierung
  • Zertifizierung durch Dritte

Cradle to Cradle Certified®* ist ein weltweit anerkannter Maßstab für sicherere und nachhaltigere Produkte, die für die Kreislaufwirtschaft hergestellt wurden. Die umfassende Zertifizierung deckt alle Aspekte von der Beschaffung bis zur Produktion ab. Damit wird bestätigt, dass unsere Produkte im Einklang mit den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft hergestellt werden.

Die Nachhaltigkeit der Produkte wird in fünf Kategorien bewertet: Materialgesundheit, Wiederverwertung, Luftreinhaltung und Klimaschutz, verantwortungsvoller Umgang mit Wasser und Böden, soziale Gerechtigkeit. Den Produkten wird in jeder Kategorie ein Erfüllungsgrad (Bronze, Silber, Gold und Platin) zugewiesen, und die am niedrigsten bewertete Kategorie bestimmt die insgesamt vergebene Zertifizierungsstufe. Um das Umweltzeichen weiterhin führen zu dürfen, müssen die Produkte alle zwei Jahre neu zertifiziert werden.


Das gesamte Mondi-Markenpapiersortiment unserer Werke in Österreich und der Slowakei hat die Cradle to Cradle Certified® Stufe Bronze erreicht. Einige Unternehmen lassen nur bestimmte Papiere aus ihrem Angebot zertifizieren, um eine höhere Bewertung zu erhalten – wir haben uns für die größtmögliche Transparenz entschieden, indem wir unser Portfolio aus diesen Werken als Ganzes einbeziehen. Diese Zertifizierung deckt eine breite Auswahl an Produkten ab, die Recycling-, Design-, Büro- und Digitalfarbdruckpapiere umfasst. Da es sich um eine Zertifizierung mit komplexen Kriterien handelt, stellt sie uns durchaus vor Herausforderungen. Andererseits motiviert sie uns aber auch zum Erreichen unserer ambitionierten Nachhaltigkeitsziele, über die Sie hier mehr erfahren können.


*Cradle to Cradle Certified® ist ein eingetragenes Markenzeichen des Cradle to Cradle Products Innovation Institute.


Treffen Sie Ihre Auswahl unter Papieren, die auf der Stufe Bronze Cradle to Cradle Certified® sind

EU Ecolabel

  • Fokus: Überwachung des gesamten Lebenszyklus von der Rohstoffgewinnung bis zur Entsorgung
  • Geografischer Bereich: Europäischer Wirtschaftsraum (Europäische Union plus Island, Liechtenstein und Norwegen); weltweit anerkannt
  • Zielsetzung: Verringerung von CO₂-Emissionen und Abfalls
  • Überprüfung: alle vier bis fünf Jahre Überarbeitung der Kriterien; Neuzertifizierung erforderlich bei Relevanz der neuen Kriterien für die zertifizierten Produkte
  • Zertifizierung durch Dritte

Das EU Ecolabel ist ein in Europa und auch weltweit anerkanntes Umweltzertifikat für Produkte und Dienstleistungen, die im Verlauf ihres gesamten Lebenszyklus hohe Umweltstandards erfüllen – von der Rohstoffgewinnung über die Produktion bis hin zu Vertrieb und Entsorgung.


Seit seiner Einführung im Jahr 1992 fördert das EU Ecolabel die Kreislaufwirtschaft. Hersteller werden durch das Umweltzeichen dazu animiert, Abfall und CO₂-Emissionen bei der Produktion zu reduzieren. Die Zertifizierungskriterien fördern die Entwicklung von Produkten, die nicht nur langlebig sind, sondern sich auch leicht reparieren und recyceln lassen. Strikte Richtlinien, deren Einhaltung Dritte kontrollieren, sichern effiziente Maßnahmen, die zu einer positiven Umweltbilanz beitragen. Viele Unternehmen orientieren sich bei der Entwicklung ihrer Produktlinien an den Kriterien des EU Ecolabel für bewährt umweltfreundliche Verfahren.


Sämtliche unserer ungestrichenen Feinpapiere der Marke Mondi Uncoated Fine Paper sind mit dem EU Ecolabel zertifiziert. Hier ist eine Auswahl für Sie:

Blauer Engel

  • Fokus: umweltfreundliches Produktdesign; Recyclingprodukte im Papier- und Druckbereich
  • Geografischer Bereich: weltweit
  • Zielsetzung: Schutz von Klima, Ressourcen und Wasser sowie von Mensch und Umwelt
  • Überprüfung: Gültigkeit in der Regel drei bis vier Jahre; bei Neuzertifizierung erneute Bewertung der Kriterien vor Ablauf der Gültigkeit
  • Zertifizierung durch Dritte

Der Blaue Engel aus Deutschland war das weltweit erste Umweltzeichen. Seit 1978 werden damit hohe Maßstäbe für umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen gesetzt. Das Zertifikat gilt als Goldstandard und dient als zuverlässiger Leitfaden für einen nachhaltigeren Konsum.


Die Kriterien des Umweltzeichens decken den Schutz von Klima, Ressourcen, Wasser sowie Mensch und Umwelt ab. Hinter dem Blauen Engel stehen vier deutsche Institutionen; die unabhängige Jury Umweltzeichen entscheidet über die Vergabe des Blauen Engels.


Im Papier- und Druckbereich liegt der Schwerpunkt des Blauen Engels auf Recyclingprodukten sowie der Begrenzung des Einsatzes von optischen Aufhellern. Druckerzeugnisse, die einen Anteil Frischfasern enthalten, müssen aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern und Forstbetrieben mit hohen ökologischen Standards stammen, um die Auflagen des Blauen Engels zu erfüllen.


Ausgewählte Papiere unserer NAUTILUS®-Reihe tragen den Blauen Engel:

Österreichisches Umweltzeichen

  • Fokus: Umweltauswirkungen der Herstellung, Verwendung und Entsorgung von Konsumgütern
  • Geografischer Bereich: Österreich
  • Zielsetzung: Nachhaltigkeit von Konsumgütern in allen Bereichen
  • Überprüfung: alle vier Jahre erforderliche Neuzertifizierung
  • Zertifizierung durch Dritte

Das Österreichische Umweltzeichen gibt Auskunft über die Umweltauswirkungen der Herstellung, Verwendung und Entsorgung von Konsumgütern. Verbraucher erhalten damit eine Orientierung, und Hersteller können die entsprechenden Umweltstandards heranziehen.


Seit 1990 ermöglicht das Österreichische Umweltzeichen eine umfassende Zertifizierung anhand von Umwelt- und Nachhaltigkeitskriterien für 60 verschiedene Produktgruppen und Dienstleistungen. Der Tourismus ist ebenso einbezogen wie Bildungseinrichtungen, Veranstaltungen und Kulturattraktionen.


Traditionell wurde diese Zertifizierung für in Österreich hergestellte Waren vergeben, zur Orientierung für Käufer hinsichtlich ihrer Produktionsstandards. Vor diesem Hintergrund ist das Österreichische Umweltzeichen auf dem lokalen Markt weiterhin wichtig, nach Möglichkeit sollte parallel aber eine Zertifizierung mit dem EU Ecolabel angestrebt werden.


Die folgenden Papiere tragen das Österreichische Umweltzeichen: ​​​​​​​

Individuelle Lösung

Wenn Sie auf ein bestimmtes Umweltzeichen Wert legen, dass nicht zu unseren Standardzertifizierungen gehört, beraten wir Sie (bei Einhaltung einer Mindestbestellmenge) gern in Bezug auf individuelle Lösungen, die beispielsweise regionalen Umweltzeichen wie dem Nordic Swan gerecht werden. ​​​​​​​

03

Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft: Wofür stehen FSC™ und PEFC?

Nachhaltigkeit beginnt an der Quelle. Wenn Sie sicher sein möchten, dass das von Ihnen verwendete Papier nicht nur nachhaltig hergestellt wird, sondern auch aus verantwortungsvoll beschafften Rohstoffen besteht, stehen Ihnen mehrere anerkannte Zertifizierungsprogramme zur Verfügung.


Die geschäftlichen Aktivitäten von Mondi wären ohne Wälder nicht möglich – Abholzungsverzicht und verantwortungsvolle Forstwirtschaft haben für uns deshalb höchste Priorität. Nachhaltige Forstpraktiken sind für unser Unternehmen von entscheidender Bedeutung. Insofern kooperieren wir in diesem Zusammenhang mit international renommierten Organisationen, darunter die besonders anerkannten FSC™ (Forest Stewardship Council™, Rat für verantwortungsvolle Waldnutzung) und PEFC (Programme for the Endorsement of Forest Certification, Programm für die Anerkennung von Waldzertifizierungssystemen).


Beide Organisationen stehen für dieselben Ziele: Zertifizierung einer verantwortungsvollen Waldbewirtschaftung, Erhaltung natürlicher Lebensräume, Wahrung der Rechte von Waldarbeitern und lokalen Gemeinschaften. Sowohl FSC™ als auch PEFC kontrollieren Holz und Holzfasern in jeder Phase der Lieferkette, vom Wald bis zum Endverbraucher.


In einigen Regionen ist FSC™ weniger bekannt als PEFC und umgekehrt. Wir sind daher nach beiden Systemen zertifiziert, damit unser Papier leicht erkennbar die von all unseren Kunden erwarteten Maßstäbe erfüllt.


Sämtliche unserer forstwirtschaftlichen Betriebe sind FSC™-zertifiziert. Unter anderem betrifft das die Bewirtschaftung von 2,5 Millionen Hektar Wald in Russland und Südafrika, wobei etwa ein Viertel (25 Prozent) dieser Fläche für den Naturschutz reserviert ist. Zudem stammen 100 Prozent des von uns beschafften Holzes aus verantwortungsvollen Quellen – 76 Prozent davon sind FSC™- oder PEFC-zertifiziert, beim übrigen Teil handelt es sich um kontrolliertes Holz. Wir beziehen mehr als 90 Prozent unseres Holzes und Zellstoffs aus Ländern, in denen auch unsere Papierfabriken stehen; der Rest kommt aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern in aller Welt.

  • FSC™

    FSC™-Siegel sind weltweit auf Millionen von Produkten zu finden, von Eierkartons bis hin zu Büchern. Mit großer Wahrscheinlichkeit haben Sie schon einmal ein solches Etikett gesehen. Der Forest Stewardship Council (FSC™) ist eine internationale Non-Profit-Organisation, die 1993 gegründet wurde, um weltweit eine verantwortungsvolle Waldbewirtschaftung zu fördern. Mit dem FSC™-Gütesiegel wird zugesichert, dass das von Ihnen erworbene Papier mit Holz aus nachhaltig bewirtschafteten, FSC™-zertifizierten Wäldern hergestellt wurde. Zudem gibt es ein FSC™-Recycled-Kennzeichen für Papier, das zu 100 Prozent aus Recyclingmaterial besteht.


    Bei Produkten mit dem FSC™-Zertifikat kommen Materialien aus FSC™-zertifizierten Wäldern zum Einsatz. Die Waldbewirtschaftung unterliegt dabei strikten Vorgaben, deren Einhaltung von einer unabhängigen dritten Partei geprüft wird.


    Alle forstwirtschaftlichen Betriebe von Mondi sind FSC™-zertifiziert, ebenso wie sämtliche unserer Marken. Hier ist die Auswahl unserer FSC™-zertifizierten Papiere:

  • FSC™ Recycled

    Das FSC™-Recycled-Kennzeichen bestätigt, dass ein Produkt zu 100 Prozent aus Recyclingmaterial besteht. Die Verwendung von Recyclingmaterial trägt zur Kreislaufwirtschaft bei und reduziert den Bedarf an Frischfasern.


    Obwohl dies gemäß FSC™-Recycled-Standard nicht notwendig wäre, gehen wir bei unseren Recyclingpapieren noch einen Schritt weiter und verwenden ausschließlich Altpapier von Endverbrauchern. Bei diesen sogenannten Post-Consumer-Abfällen wurde das Papier zuvor von Konsumenten genutzt und hat einen ersten Lebenszyklus durchlaufen – es handelt sich also um Papier, das verwendet und entsorgt wurde, um dann zu neuem Papier verarbeitet zu werden.


    Die FSC™-Organisation hat zehn Prinzipien für die Waldbewirtschaftung festgelegt. Unter anderem geht es um den Schutz der Rechte von Beschäftigten und von indigenen Völkern, deren lokale Gemeinschaften auf die Wälder angewiesen sind.


    Sie haben die Wahl zwischen folgenden Mondi-Papieren mit FSC™-Recycled-Zertifikat: ​​​​​​​

  • PEFC

    Das Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes (PEFC) ist eine internationale Non-Profit-Nichtregierungsorganisation. Sie wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, im Wege der Zertifizierung durch unabhängige Dritte eine nachhaltige Waldbewirtschaftung zu fördern. Mit dem PEFC-Logo wird bestätigt, dass die Holzfasern in Papierprodukten aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern mit PEFC-Zertifizierung stammen.


    Kunden, die sich für PEFC-zertifizierte Papiere interessieren, finden hier das richtige Produkt: ​​​​​​​

FSC™

FSC™-Siegel sind weltweit auf Millionen von Produkten zu finden, von Eierkartons bis hin zu Büchern. Mit großer Wahrscheinlichkeit haben Sie schon einmal ein solches Etikett gesehen. Der Forest Stewardship Council (FSC™) ist eine internationale Non-Profit-Organisation, die 1993 gegründet wurde, um weltweit eine verantwortungsvolle Waldbewirtschaftung zu fördern. Mit dem FSC™-Gütesiegel wird zugesichert, dass das von Ihnen erworbene Papier mit Holz aus nachhaltig bewirtschafteten, FSC™-zertifizierten Wäldern hergestellt wurde. Zudem gibt es ein FSC™-Recycled-Kennzeichen für Papier, das zu 100 Prozent aus Recyclingmaterial besteht.


Bei Produkten mit dem FSC™-Zertifikat kommen Materialien aus FSC™-zertifizierten Wäldern zum Einsatz. Die Waldbewirtschaftung unterliegt dabei strikten Vorgaben, deren Einhaltung von einer unabhängigen dritten Partei geprüft wird.


Alle forstwirtschaftlichen Betriebe von Mondi sind FSC™-zertifiziert, ebenso wie sämtliche unserer Marken. Hier ist die Auswahl unserer FSC™-zertifizierten Papiere:

FSC™ Recycled

Das FSC™-Recycled-Kennzeichen bestätigt, dass ein Produkt zu 100 Prozent aus Recyclingmaterial besteht. Die Verwendung von Recyclingmaterial trägt zur Kreislaufwirtschaft bei und reduziert den Bedarf an Frischfasern.


Obwohl dies gemäß FSC™-Recycled-Standard nicht notwendig wäre, gehen wir bei unseren Recyclingpapieren noch einen Schritt weiter und verwenden ausschließlich Altpapier von Endverbrauchern. Bei diesen sogenannten Post-Consumer-Abfällen wurde das Papier zuvor von Konsumenten genutzt und hat einen ersten Lebenszyklus durchlaufen – es handelt sich also um Papier, das verwendet und entsorgt wurde, um dann zu neuem Papier verarbeitet zu werden.


Die FSC™-Organisation hat zehn Prinzipien für die Waldbewirtschaftung festgelegt. Unter anderem geht es um den Schutz der Rechte von Beschäftigten und von indigenen Völkern, deren lokale Gemeinschaften auf die Wälder angewiesen sind.


Sie haben die Wahl zwischen folgenden Mondi-Papieren mit FSC™-Recycled-Zertifikat: ​​​​​​​

PEFC

Das Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes (PEFC) ist eine internationale Non-Profit-Nichtregierungsorganisation. Sie wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, im Wege der Zertifizierung durch unabhängige Dritte eine nachhaltige Waldbewirtschaftung zu fördern. Mit dem PEFC-Logo wird bestätigt, dass die Holzfasern in Papierprodukten aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern mit PEFC-Zertifizierung stammen.


Kunden, die sich für PEFC-zertifizierte Papiere interessieren, finden hier das richtige Produkt: ​​​​​​​

04

Was hat es mit CO₂-neutralem Papier auf sich?

Alle industriellen Prozesse verursachen Emissionen und Abfälle. Mondi ist bestrebt, ökoeffiziente Produkte herzustellen – unter größtmöglicher Reduzierung von Abfällen und Emissionen in Wasser und Luft. Wir messen den CO₂-Fußabdruck aller unserer Papierfabriken sowie für jedes von uns hergestellte Papierprodukt.


Um diesen Fußabdruck möglichst zu verkleinern, prüfen wir alle Bereiche auf Potenzial für eine Verringerung des Ressourcenverbrauchs. Im Zuge dessen haben wir die CO₂e*-Emissionen unserer Papierfabriken deutlich reduziert. Seit 2004 haben wir den Treibhausgasausstoß konzernweit um 45 Prozent gesenkt.


Gelungen ist dies beispielsweise durch Verringern des Wasserverbrauchs in der Produktion, Umstellen von fossilen Brennstoffen auf Biomasse sowie Ausführen einer Abfolge von Schritten hin zu einer effizienteren Ressourcennutzung. Diese Initiativen haben eine starke CO₂e-Reduktion bewirkt, eine gewisse Basis an CO₂e-Emissionen ist jedoch nach wie vor da. Den verbleibenden CO₂-Fußabdruck unserer ungestrichenen Feinpapiere gleichen wir freiwillig mit Hilfe international anerkannter Emissionskompensationsprojekte aus.


* CO₂e bedeutet, dass alle Kohlenstoffdioxidäquivalente bei der Berechnung berücksichtigt werden (also sämtliche Treibhausgase, nicht nur Kohlenstoffdioxid).

  • Standardmäßig CO₂-neutrale Papiere

    Mondi bietet seit über einem Jahrzehnt ungestrichene Feinpapiere an, die CO₂-neutral sind. Im Jahr 2021 haben wir unser Angebot an CO₂-neutralem Papier auf fast alle Premium-Papiermarken ausgeweitet.


    Color Copy original wird ebenso wie unser gesamtes Sortiment von PERGRAPHICA® Whites und Colours standardmäßig CO₂-neutral angeboten. Diese Papiere werden in unserer österreichischen Papierfabrik Mondi Neusiedler hergestellt.


    PERGRAPHICA® ist unsere Premium-Papiermarke für Kreativprojekte, Verlagsprodukte und Luxusverpackungen. Höchste Druck- und Veredelungsqualität sind dabei mit Nachhaltigkeit verbunden. Color Copy, seit 2010 als weltweit erstes CO₂-neutrales Papier für digitalen Farbdruck erhältlich, ist das führende Papier für den digitalen Farbdruck.


    Im Laufe der Jahre haben wir unsere Emissionen durch Optimierung der Produktionsprozesse drastisch reduziert. Zwischen 2014 und 2020 hat die Mondi Group die CO₂e*-Emissionen pro Tonne verkaufbarer Produktion um 23,6 Prozent reduziert; von 2004 an gerechnet beläuft sich die Reduktion auf 45 Prozent. Für die Zukunft streben wir eine weitere Verringerung dieser Emissionen an; die Grundlage dafür bilden unsere wissenschaftsbasierten Ziele**.


    Durch unser Engagement haben wir eine starke CO₂-Reduktion erreicht, eine gewisse Restmenge an CO₂-Emissionen ist jedoch noch vorhanden. Die verbleibenden und nicht zu vermeidenden CO₂-Emissionen gleichen wir durch Beiträge an Kompensationsinitiativen aus.


    Unten sehen Sie unsere Auswahl an standardmäßig CO₂-neutralen Papieren; zudem finden Sie im Folgenden Informationen über unsere Kompensationsinitiativen.


    * CO₂e bedeutet, dass alle Kohlenstoffdioxidäquivalente bei der Berechnung berücksichtigt werden (also sämtliche Treibhausgase, nicht nur Kohlenstoffdioxid).

    ** Wissenschaftsbasierte Ziele werden validiert von der Initiative Science Based Targets, einer Partnerschaft zwischen dem Carbon Disclosure Project (CDP), dem Global Compact der Vereinten Nationen, dem World Resources Institute (WRI) und dem World Wide Fund For Nature (WWF).

  • Optional CO₂-neutrale Papiere

    Wir sind stolz darauf, ein breiteres Spektrum an Papieren für den professionellen Druck- und Büroeinsatz sowie hochwertigen Papieren für Verpackungen, für den technische Einsatz und die Weiterverarbeitung in einer CO₂-neutralen Option anbieten zu können. Sprechen Sie Ihren Lieferanten von Mondi-Papier gern darauf an.


    Diese Papiere sind optional CO₂-neutral erhältlich:

  • Kompensationsprojekte

    Eine Reduzierung unserer Emissionen um 100 Prozent ist letztlich nicht möglich – Produktionsemissionen lassen sich nicht komplett vermeiden. Die verbleibenden CO₂e-Emissionen im Zusammenhang mit unseren ungestrichenen Feinpapieren kompensieren wir durch Beiträge an effektive Projekten, die nachweisliche Auswirkungen erzielen.


    Eines dieser von uns unterstützten Projekte ist das Wasserkraftwerk Pesqueiro am Jaguariaríva-Fluss im Süden Brasiliens, ein international anerkanntes Klimaschutzprojekt. Um Transparenz zu bieten, werden Informationen über die CO₂-Neutralität unserer Produkte auf die Verpackungen gedruckt und in Unterlagen für Kunden dokumentiert.


    Unsere CO₂-Emissionen werden mit Unterstützung von ClimatePartner, einem internationalen Anbieter von Lösungen für unternehmerische Klimaschutzmaßnahmen, berechnet und ausgeglichen, wodurch eine Einstufung als CO₂-neutral erfolgt. Die CO₂-Berechnungen basieren auf anerkannten Branchenstandards, etwa dem auf Papier- und Kartonprodukte ausgerichteten Carbon Footprint Framework des Verbands der Europäischen Papierindustrie (CEPI).


    Weitere Informationen über unser Klimaschutzprojekt finden Sie hier.

Standardmäßig CO₂-neutrale Papiere

Mondi bietet seit über einem Jahrzehnt ungestrichene Feinpapiere an, die CO₂-neutral sind. Im Jahr 2021 haben wir unser Angebot an CO₂-neutralem Papier auf fast alle Premium-Papiermarken ausgeweitet.


Color Copy original wird ebenso wie unser gesamtes Sortiment von PERGRAPHICA® Whites und Colours standardmäßig CO₂-neutral angeboten. Diese Papiere werden in unserer österreichischen Papierfabrik Mondi Neusiedler hergestellt.


PERGRAPHICA® ist unsere Premium-Papiermarke für Kreativprojekte, Verlagsprodukte und Luxusverpackungen. Höchste Druck- und Veredelungsqualität sind dabei mit Nachhaltigkeit verbunden. Color Copy, seit 2010 als weltweit erstes CO₂-neutrales Papier für digitalen Farbdruck erhältlich, ist das führende Papier für den digitalen Farbdruck.


Im Laufe der Jahre haben wir unsere Emissionen durch Optimierung der Produktionsprozesse drastisch reduziert. Zwischen 2014 und 2020 hat die Mondi Group die CO₂e*-Emissionen pro Tonne verkaufbarer Produktion um 23,6 Prozent reduziert; von 2004 an gerechnet beläuft sich die Reduktion auf 45 Prozent. Für die Zukunft streben wir eine weitere Verringerung dieser Emissionen an; die Grundlage dafür bilden unsere wissenschaftsbasierten Ziele**.


Durch unser Engagement haben wir eine starke CO₂-Reduktion erreicht, eine gewisse Restmenge an CO₂-Emissionen ist jedoch noch vorhanden. Die verbleibenden und nicht zu vermeidenden CO₂-Emissionen gleichen wir durch Beiträge an Kompensationsinitiativen aus.


Unten sehen Sie unsere Auswahl an standardmäßig CO₂-neutralen Papieren; zudem finden Sie im Folgenden Informationen über unsere Kompensationsinitiativen.


* CO₂e bedeutet, dass alle Kohlenstoffdioxidäquivalente bei der Berechnung berücksichtigt werden (also sämtliche Treibhausgase, nicht nur Kohlenstoffdioxid).

** Wissenschaftsbasierte Ziele werden validiert von der Initiative Science Based Targets, einer Partnerschaft zwischen dem Carbon Disclosure Project (CDP), dem Global Compact der Vereinten Nationen, dem World Resources Institute (WRI) und dem World Wide Fund For Nature (WWF).

Optional CO₂-neutrale Papiere

Wir sind stolz darauf, ein breiteres Spektrum an Papieren für den professionellen Druck- und Büroeinsatz sowie hochwertigen Papieren für Verpackungen, für den technische Einsatz und die Weiterverarbeitung in einer CO₂-neutralen Option anbieten zu können. Sprechen Sie Ihren Lieferanten von Mondi-Papier gern darauf an.


Diese Papiere sind optional CO₂-neutral erhältlich:

Kompensationsprojekte

Eine Reduzierung unserer Emissionen um 100 Prozent ist letztlich nicht möglich – Produktionsemissionen lassen sich nicht komplett vermeiden. Die verbleibenden CO₂e-Emissionen im Zusammenhang mit unseren ungestrichenen Feinpapieren kompensieren wir durch Beiträge an effektive Projekten, die nachweisliche Auswirkungen erzielen.


Eines dieser von uns unterstützten Projekte ist das Wasserkraftwerk Pesqueiro am Jaguariaríva-Fluss im Süden Brasiliens, ein international anerkanntes Klimaschutzprojekt. Um Transparenz zu bieten, werden Informationen über die CO₂-Neutralität unserer Produkte auf die Verpackungen gedruckt und in Unterlagen für Kunden dokumentiert.


Unsere CO₂-Emissionen werden mit Unterstützung von ClimatePartner, einem internationalen Anbieter von Lösungen für unternehmerische Klimaschutzmaßnahmen, berechnet und ausgeglichen, wodurch eine Einstufung als CO₂-neutral erfolgt. Die CO₂-Berechnungen basieren auf anerkannten Branchenstandards, etwa dem auf Papier- und Kartonprodukte ausgerichteten Carbon Footprint Framework des Verbands der Europäischen Papierindustrie (CEPI).


Weitere Informationen über unser Klimaschutzprojekt finden Sie hier.

05

Ist das Bleichen von Papier ohne Chlor möglich?

Das Bleichen ist ein notwendiger Schritt bei der Papieraufhellung, hat aber aufgrund der schädlichen Emissionen, die bei der Verwendung von elementarem Chlor freigesetzt werden, erhebliche Auswirkungen auf die Umwelt. Betroffen sind insbesondere Gewässer. Aus diesem Grund werden sämtliche unserer Papiere als Mindeststandard elementarchlorfrei gebleicht (ECF, Elemental Chlorine Free).


Man unterscheidet zwischen den drei Hauptklassifizierungen total chlorfrei (TCF), elementarchlorfrei (ECF) und prozesschlorfrei (PCF). Einzelheiten zu diesen drei Kategorien können Sie den Registerkarten unten entnehmen.


Letztlich sind alle drei Optionen nachhaltig – entscheidend ist, welche Aspekte für Sie die größte Bedeutung haben. Mondi bietet TCF-, ECF- und PCF-Produkte, um allen Anforderungen und Präferenzen gerecht zu werden. Bei TCF sind uns sowohl die Vorteile (keine AOX*-Emissionen ins Wasser) als auch die Nachteile (geringerer Ertrag) bewusst.


* AOX bezeichnet die Summe aller absorbierbaren organischen Halogene (Chlor-, Brom- und Jodverbindungen) im Abwasser.

Total chlorfrei gebleichtes Papier (TCF)

Total chlorfrei gebleichtes Papier wird aus Zellstoff hergestellt, der entweder ungebleicht ist oder ohne jegliche Art von Chlor gebleicht wurde.


Wenn Ihnen die Verwendung von TCF-Papier wichtig ist, könnten folgende Produkte die richtige Wahl für Sie sein:

Elementarchlorfrei gebleichtes Papier (ECF)

Elementarchlorfrei gebleichtes Papier wird aus Zellstoff hergestellt, der mit einem Derivat wie Chlordioxid gebleicht wurde, um einen nachhaltigeren Zellstoff- und Papierherstellungsprozess zu ermöglichen.


Alle ungestrichenen Feinpapiere von Mondi sind standardmäßig elementarchlorfrei gebleicht. Hier sehen Sie eine Auswahl:

Prozesschlorfrei gebleichtes Papier (PCF)

Als prozess-chlorfrei gebleichtes Papier werden Recyclingpapiere eingestuft, bei denen im Recyclingprozess weder Chlor noch Chlordioxid zum Einsatz gekommen ist. Das ursprünglich gesammelte Papier wurde unter Umständen aber zuvor gebleicht, sodass Spuren von Chlorsubstanzen enthalten sein können.


Hier eine Auswahl unserer PCF-Papiere: